Tatort: Waffenschwestern

Waffenschwestern
Tatort Infos
Episode
714
Ermittler
Sender
HR
Erstausstrahlung
14.12.2008
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Waffenschwestern
3 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 535
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

Solo für Sänger: Weil sich ihr Kollege Fritz Dellwo auf einem Beamtenaustausch in München befindet, muss Charlotte Sänger die Arbeit der Mordkommission alleine bewältigen und schiebt Überstunden. Sie ermittelt in einer Serie von Banküberfällen, deren Täter überaus brutal vorgehen und auch vor Mord nicht zurückschrecken. Als ihr Chef Rudi Fromm die völlig überarbeitete Sänger nach Hause schickt, wird sie zufällig Zeugin einer Schießerei auf offener Straße: Plötzlich steht sie einer jungen, drogenabhängigen Frau mit gezogener Waffe gegenüber. Charlotte Sänger müsste selber schießen, senkt aber ihre Waffe. Nur durch den gezielten Schuss eines Streifenbeamten überlebt sie - so scheint es zumindest. Aber in Wirklichkeit hatte das Mädchen nur eine Schreckschusspistole und ging sehenden Auges in den Tod.

Rudi Fromm beurlaubt Charlotte Sänger, da er Zweifel an ihrer Diensttauglichkeit hat. Doch sie kann die Sache nicht auf sich beruhen lassen. Sie durchsucht die Wohnung der Drogensüchtigen und stößt auf einen Hinweis, der sie zu einer mysteriösen Gruppe von Frauen führt, die gemeinsam am Schießstand trainieren. Die Leiterin der Gruppe, Jule Fischer, ist beeindruckt von Charlottes Talent mit der Waffe und lädt sie zu einem "Wettkampf" ein: Die Frauen stellen Duelle originalgetreu nach - mit scharfen Waffen. Charlotte lässt sich mehr und mehr auf die charismatische Jule ein und hilft ihr bei einer der Aktionen sogar, der anrückenden Polizei zu entkommen.

Doch als ihr auf einem der Überwachungsvideos der Bankraubserie auffällt, dass sich die Täter wie Frauen bewegen, kommt ihr ein erster Verdacht. Und als dann auch noch der Streifenpolizist, der die junge Drogensüchtige erschossen hat, ermordet wird, wird deutlich, dass sich die Frauen in einem Teufelskreis aus Gewalt und Vergeltung befinden...

Die Schauspieler

Oberkommissarin Charlotte Sänger
© ARD
Oberkommissarin Charlotte Sänger
Andrea Sawatzki
Franz Schmitt
© NDR/Marc Meyerbröker
Franz Schmitt
Fritz Roth
Noch kein Bild vorhanden.
Nadjas Vermieterin
Ulrike Prager
Noch kein Bild vorhanden.
Heidi
Joanna-Maria Praml
Noch kein Bild vorhanden.
Nadja Koch
Kim Schnitzer
Noch kein Bild vorhanden.
Theresa Brahms
Antje Westermann
Noch kein Bild vorhanden.
Schutzpolizist
Stefan Weinert
Polizeipsychologe Dr. Heisenberg
© MDR/Hardy Spitz
Polizeipsychologe Dr. Heisenberg
Johann von Bülow
Staatsanwalt Dr. Scheer
© hr/Bettina Müller
Staatsanwalt Dr. Scheer
Thomas Balou Martin
Noch kein Bild vorhanden.
Philipp Sichler
Frank Maier
Noch kein Bild vorhanden.
Gaby
Judith Döker
Oliver Randau
© SRF/Daniel Winkler
Oliver Randau
Martin Butzke
Martin Petzhold
© MDR
Martin Petzhold
Uwe Bohm
Cookybell
© ARD/Marion von der Mehden
Cookybell
Rosa Enskat
Jan Gröner
© Imago/T-F-Foto
Jan Gröner
Sascha Göpel
Rudi Fromm
© hr
Rudi Fromm
Peter Lerchbaumer
Noch kein Bild vorhanden.
Jule Fischer
Nina Kronjäger
Noch kein Bild vorhanden.
Kriminaltechniker
Florian Hänsel
Noch kein Bild vorhanden.
Lou
Johanna Bantzer

Die Filmcrew

Regie: Florian Schwarz
Drehbuch: Michael Proehl
Kamera: Virginie Jolivet

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 18,4% (6,49 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 918. Platz (716. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus Frankfurt ist es der 66. Platz (48. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.
 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de