Tatort: Ein Schuss zuviel

Ein Schuss zuviel
Tatort Infos
Episode
100
Stadt
Ermittler
Sender
WDR
Erstausstrahlung
14.06.1979
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Tatort: Ein Schuss zuviel (100) aus Essen - Tatort-Blog
3.1 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 84
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

Zwei Untersuchungshäftlinge nehmen einen Vollzugsbeamten als Geisel und brechen aus der Haftanstalt aus. Vor dem Haupttor erschießt Wachtmeister Jakobs einen der Ausbrecher, den Türken Suk. Kommissar Haferkamp sieht sich einer schwierigen Situation gegenüber, denn Wachtmeister Wörlemann wirft seinem Kollegen Jakobs vor, er habe voreilig und unnötig geschossen.

Da Jakobs den Wahrheitsgehalt dieser Aussage bestreitet, wäre der flüchtige Tomi Selzer ein wichtiger Zeuge, aber Tomi stellt sich nicht, weil er keinesfalls ins Gefängnis zurück will. Er war unschuldig in Haft, durch die Geiselnahme jedoch muss er mit einigen Jahren Strafe rechnen. Haferkamp setzt alle Hebel in Bewegung, um den misstrauischen Zeugen einzufangen. Beinahe zwangsläufig führen diese Verwicklungen zur Katastrophe...

Die Schauspieler

Hauptkommissar Heinz Haferkamp
© WDR
Hauptkommissar Heinz Haferkamp
Hansjörg Felmy
Willi Kreutzer
© HR/WDR/Bavaria
Willi Kreutzer
Willy Semmelrogge
Noch kein Bild vorhanden.
Rudi Jakobs
Herbert Stass
Noch kein Bild vorhanden.
Birgit Illich
Michaela May
Noch kein Bild vorhanden.
Frau Jakobs
Vera Kluth
Noch kein Bild vorhanden.
Günther Wörlemann
Friedrich-Georg Beckhaus
Noch kein Bild vorhanden.
Tomi Selzer
Thomas Ahrens
Noch kein Bild vorhanden.
Sisi Feldmann
Nora Barner

Die Filmcrew

Regie: Hartmut Griesmayr
Drehbuch: Wolfgang Mühlbauer
Kamera: Kai Borsche

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 36,0% Marktanteil.
Unter allen Tatorten ist das der 215. Platz.
Unter allen Tatorten aus Essen ist es der 22. Platz.

 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de