Tatort: Heilig Blut

Heilig Blut
Tatort Infos
Episode
324
Ermittler
Sender
WDR
Erstausstrahlung
14.01.1996
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Heilig Blut
3.3 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 88
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

Im Kloster "Heilig Blut" wird die junge Nonne Theresa von ihren Mitschwestern tot am Fuß des Glockenturms aufgefunden. Die Äbtissin vermutet einen Unfall und schließt Selbstmord oder gar Mord kategorisch aus. Kommissar Flemming und seine Assistentin Miriam Koch sehen das anders - zumal sich herausstellt, daß Theresa schwanger war.

Um peinliche Schlagzeilen zu vermeiden, stimmt das Kloster zu, dass die Kommissarin Koch vorübergehend dort Quartier bezieht. Eines Nachts kann Koch tatsächlich einen männlichen Besucher im Klostergarten ausmachen, der allerdings unerkannt fliehen kann. Miriam Koch vermutet, dass die Novizin Elia, die eine besonders innige Beziehung zu Theresa hatte, den Mann gesehen hat. Das Mädchen leidet von nun an unter Angstzuständen. Auch das Verhalten der Äbtissin ändert sich. Sie toleriert nicht länger Kochs unorthodoxe Ermittlungsmethoden und verweist sie des Klosters.

Kommissar Flemming hat inzwischen herausgefunden, dass es sich bei dem nächtlichen Besucher um den jungen Restaurator Gabriel Engelhardt handelt. Der gibt schließlich zu, Theresa geschwängert zu haben, den Mordverdacht weist er jedoch zurück. Flemming und Koch sind sich inzwischen aber sicher, dass die Äbtissin die Wahrheit kennt...

Die Schauspieler

Hauptkommissar Bernd Flemming
© ARD
Hauptkommissar Bernd Flemming
Martin Lüttge
Noch kein Bild vorhanden.
Schwester Maria Benigna
Monika Schwarz
Schwester Elia
© ARD
Schwester Elia
Ina Weisse
Miriam Koch
© WENN
Miriam Koch
Roswitha Schreiner
Noch kein Bild vorhanden.
Äbtissin
Maria Schell
Noch kein Bild vorhanden.
Schwester Susanna
Lauretta Hickmann
Gabriel Engelhardt
© ARD/Marc Meyerbröker
Gabriel Engelhardt
Holger Handtke
Noch kein Bild vorhanden.
Schwester Theresa
Carmen Hanion

Die Filmcrew

Regie: Hartmut Griesmayr
Drehbuch: Dorothee Schön, Susanne Schneider
Kamera: Charly Steinberger

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 31,0% (10,99 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 246. Platz (48. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus Düsseldorf ist es der 8. Platz (8. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.
 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de