Tatort: Abschaum

Abschaum
Tatort Infos
Episode
562
Stadt
Sender
RB
Erstausstrahlung
04.04.2004
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Abschaum
4 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 1407
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

In Bremen-Tenever wird die Leiche der 12-jährigen Miriam Meinfeld gefunden. Die Polizei geht zunächst von einem Selbstmord aus. Die Gerichtsmediziner finden heraus, dass das Mädchen in der Vergangenheit misshandelt und sexuell missbraucht wurde. Kommissarin Inga Lürsen und ihr Kollege Nils Stedefreund suchen zuerst im familiären Umfeld nach möglichen Verdächtigen. Sie fürchten, dass auch Miriams Geschwister Svenja und Björn etwas zustoßen könnte, denn die Eltern machen keinen besonders vertrauenswürdigen Eindruck. Die Eltern verdächtigen jedoch die Bewohner eines Heims für geistig Behinderte, das den Anwohnern schon länger ein Dorn im Auge ist.

Tatsächlich können die Ermittler dort Spuren des toten Mädchens und ihrer Schwester Svenja feststellen. Harald, einer der Heimbewohner, wird verhaftet, als sich herausstellt, dass er keineswegs so harmlos ist, wie er auf den ersten Blick wirkt. Bis zu einer schweren Kopfverletzung war er Offizier in einer Sondereinheit der Bundeswehr und ist durchaus zu körperlicher Gewalt fähig. Der Verdacht gegen ihn verstärkt sich noch, weil er beharrlich schweigt. Erst viel zu spät begreifen die Kommissare, dass sie ganz gezielt an der Nase herumgeführt worden sind und Harald den beiden Mädchen geholfen und ihnen Unterschlupf gewährt hat.

Eine Tätowierung auf Miriams Hand bringt Lürsen und Stedefreund auf eine neue Spur: Es handelt sich um das Zeichen einer satanistischen Sekte. Stedefreund befragt daraufhin die Bibliothekarin Karin Melzer, die sich in der Szene auskennt. Was die Frau erzählt klingt allerdings so überzogen und gespenstisch, dass Inga Lürsen ihr nicht glauben will. Nur langsam kommen die Kommissare dahinter, dass es doch einen Zusammenhang zwischen dem Mord und der Sekte gibt...

Die Schauspieler

Kommissar Nils Stedefreund
© Radio Bremen/Jörg Landsberg
Kommissar Nils Stedefreund
Oliver Mommsen
Hauptkommissarin Inga Lürsen
© Radio Bremen/Jörg Landsberg
Hauptkommissarin Inga Lürsen
Sabine Postel
Rechtsmediziner
© ARD
Rechtsmediziner
Rainer Piwek
Noch kein Bild vorhanden.
Chefarzt der Psychiatr. Klinik
Peter Prager
Helen Reinders
© Radio Bremen
Helen Reinders
Camilla Renschke
Noch kein Bild vorhanden.
Svenja Meinfeld
Luisa Sappelt
Noch kein Bild vorhanden.
Staatsanwalt Dr. Berger
Helmut Zhuber
Noch kein Bild vorhanden.
Björn Meinfeld
Philip Stölken
Noch kein Bild vorhanden.
Sigrid Meinfeld
Martina Schiesser
Noch kein Bild vorhanden.
Lohmann
Peter Rühring
Noch kein Bild vorhanden.
Dr. Wulf
Rainer Luxem
Bibliothekarin Karin Melzer
© WENN
Bibliothekarin Karin Melzer
Monica Bleibtreu
Harald Markwart
© NDR/Marion von der Mehden
Harald Markwart
Hans-Uwe Bauer
Noch kein Bild vorhanden.
Oberstaatsanwalt Mertens
Christoph Bantzer
Noch kein Bild vorhanden.
Lehrerin an der Gesamtschule
Claudia Brosch
Noch kein Bild vorhanden.
Walter
Christian Bruhn
Noch kein Bild vorhanden.
Bodo Meinfeld
Michael Lott
Noch kein Bild vorhanden.
Richard Brenner
Waldemar Kobus
Kriminalassistens Karlsen
© Radio Bremen
Kriminalassistens Karlsen
Winfried Hammelmann
Noch kein Bild vorhanden.
Gerd
Pago Bahlke

Die Filmcrew

Regie: Thorsten Näter
Drehbuch: Thorsten Näter
Kamera: Joachim Hasse

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 22,6% (7,96 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 675. Platz (473. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus Bremen ist es der 24. Platz (21. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.
 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de