Tatort: Der Phoenix-Deal

Der Phoenix-Deal
Tatort Infos
Episode
339
Stadt
Ermittler
Sender
SFB
Erstausstrahlung
28.07.1996
Tatort bewerten
Bewertung Übermittlung Ihrer Stimme...
Tatort: Der Phoenix-Deal
1.9 / 51
Anzahl bisheriger Bewertungen: 42
Klick auf die Sterne, um Deine Bewertung abzugeben.

Die Handlung

Persico ist Penner, Mitte 40, mit ziemlich losem Mundwerk, aber auch mit eigenwilligem Charme. Er soll in einer TV-Talkshow zum Thema "Aussteiger" einem Bestseller-Autor und Edel-Aussteiger namens Florsheim Kontra bieten. In der Werbepause wird Persico auf der Studio-Toilette tot aufgefunden. Die Obduktion ergibt Hinweise auf die Anwendung eines extrem starken Elektroschockgerätes als Tatwaffe.

Hauptkommissar Roiter und sein Assistent Zorowski verdächtigen zunächst den windigen Dizzi, der als "Scout" die Gäste für die Talkshow besorgt und nachweislich in der Nähe des Tatortes war. Alles deutet darauf hin, dass Dizzi und Persico irgendeinen Deal geplant hatten. Bei ihren Ermittlungen stossen Roiter und Zorowski auf allerlei Merkwürdigkeiten: Der angebliche Penner hatte nicht nur eine feste Wohnung, sondern offenbar auch eine Vorliebe für asiatische Kunst. Abbildungen eines Schmuck-Amuletts in Form eines Phönix tauchen gleich mehrfach auf. Geschätzter Wert: eine halbe Million.

Die Ermittler finden heraus, dass Persico in Wirklichkeit Lamberz hieß und bis zur Wende gemeinsam mit eben jenem Florsheim und einem gewissen Dr. Hassler ein übles Geschäft betrieben hatte: Für die Stasi machten sie als sogenannte "Offiziere im besonderen Einsatz" Jagd auf wertvolle private Kunstsammlungen, die an den Westen für Devisen verkauft wurden...

Die Schauspieler

Kommissar Michael Zorowski
© RBB
Kommissar Michael Zorowski
Robinson Reichel
Hauptkommissar Ernst Roiter
© Patrick Hoffmann/WENN.com
Hauptkommissar Ernst Roiter
Winfried Glatzeder
Brandwain
© NDR/Maria Krumwiede
Brandwain
Tilo Prückner
Noch kein Bild vorhanden.
Dizzi
Rainer Strecker
Noch kein Bild vorhanden.
Susi
Katja Woywood
Noch kein Bild vorhanden.
Persico
Arno Wyzniewski
Noch kein Bild vorhanden.
Regie-Assistentin
Esther Linkenbach
Noch kein Bild vorhanden.
Ikonenmaler
Thomas Wolff
Noch kein Bild vorhanden.
Buchhändlerin
Katja Kurze
Florsheim
© MDR
Florsheim
Michael Gwisdek
Redakteurin
© WENN
Redakteurin
Judith Engel
Dr. Hassel
© NDR/Marion von der Mehden
Dr. Hassel
Hans Peter Hallwachs
Noch kein Bild vorhanden.
Moderator
Wilfried Hochholdinger
Noch kein Bild vorhanden.
Freck-Farksen
Udo Kroschwald
Noch kein Bild vorhanden.
Obduktionsarzt
Gerd Blahuschek

Die Filmcrew

Regie: Peter Ristau
Drehbuch: Frank Grützbach
Kamera: Arthur W. Ahrweiler

Zuschauer und Quoten

Quote bei der Erstausstrahlung: 18,1% (4,96 Mio. Zuschauer).
Unter allen Tatorten ist das der 948. Platz (746. Platz seit 1990).
Unter allen Tatorten aus Berlin ist es der 70. Platz (54. Platz seit 1990).

Durch das Privatfernsehen seit Mitte der 1980er Jahre und die Deutsche Wiedervereinigung sind die Quoten neuerer Tatorte mit den alten Folgen nur bedingt vergleichbar. Neben der absoluten Platzierung weisen wir bei neueren Tatorten daher auch den Platz seit 1990 aus.
 > 
 > 
 > 
Tatort-Blog.de