Drehstart: Neuer Kieler Tatort spielt im Darknet

Sarah Brandt (Sibel Kekilli) kann endlich mal ihre Hacker-Kenntnisse anwenden: In "Borowski und das dunkle Netz" sucht sie den Mörder eines Cyber-Cops.

©NDR/Philip Peschlow

Sarah Brandt (Sibel Kekilli) kann endlich mal ihre Hacker-Kenntnisse anwenden: In "Borowski und das dunkle Netz" sucht sie den Mörder eines Cyber-Cops.
04.07.2016 · von

Tatort und neue Medien, das ist selten eine gelungene Kombination. In Kiel wird jetzt ein neuer Anlauf gewagt und die Ermittler werden ins Darknet geschickt. Ab heute laufen die Dreharbeiten zu "Borowski und das dunkle Netz" nach einem Buch von Thomas Wendrich. Regie führt David Wnendt ("Kriegerin", "Er ist wieder da", "Feuchtgebiete").

Die Geschichte: Der Leiter der Abteilung Cyber-Crime des LKA Kiel wurde ermordet. Vermutlich hat das Motiv mit dessen Arbeit und der stark angestiegenen Internetkriminalität zu tun. Überraschenderweise übernehmen aber nicht die Fachleute der Abteilung die Ermittlungen, sondern Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli) als Außenstehende. Borowski muss zunächst die Grundlagen des "bösen Internets" erlernen, Sarah Brandt erarbeitet sich mit ihren Kenntnissen aber schon bald den Respekt der Experten.

Als es Sarah Brandt gelingt, die digitale Tarnung des Mörders zu finden, haben die Kieler Kommissare eine erste Spur. Doch wie jagt man einen Mörder, der keine direkte Beziehung zum Opfer hat - zumal in einer Raum wie dem Darknet, in dem eigene Gesetze herrschen?

Neben den Hauptdarstellern gehören auch Yung Ngo, Mirco Kreibich, Maximilian Brauer, Jochen Hägele, Michael Rastl, Svenja Hermuth, Pjotr Olev, Philine Stappenbeck und Elisabeth Schwarz zum Cast von "Borowski und das dunkle Netz". Gedreht wird noch bis zum 27. Juli in Kiel, Hamburg, Reinbek und Schwarzenbek. Die Ausstrahlung ist für 2017 geplant.

Wer sich online halbwegs auskennt, schlägt regelmäßig die Hände über dem Kopf zusammen, wenn der Tatort Ausflüge ins "Neuland" macht. Dass er sich jenseits von Fake-Webseiten nun mit dem mysteriösen Darknet beschäftigt, ist gelinde gesagt mutig. Doch mit Sarah Brandt ist immerhin eine der wenigen Figuren, die glaubhaft einen Rechner bedienen können, in der Geschichte dabei. Und mit dem hilflosen Borowski hat auch das betagte Tatort Stammpublikum eine Identifikations-Figur...

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de