Drehstart in Wien: Neuhauser und Krassnitzer drehen neuen Tatort

Tatort Wien: Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) suchen einen Ritual-Mörder.

©ARD Degeto/ORF/Petro Domenigg

Tatort Wien: Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) suchen einen Ritual-Mörder.
09.03.2017 · von

In Wien wird derzeit ebenfalls ein neuer Tatort gedreht. Unter dem Arbeitstitel "Die Faust" drehen Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser ihren nächsten Fall. Das Drehbuch schrieb Mischa Zickler, Regie führt Christopher Schier.

Die Geschichte: In einer leeren Wohung stößt die Maklerin auf ein bizarres Bild. Eine von Kerzen umgebene Leiche ist ans Kreuz genagelt und bis zur Unkenntlichkeit verunstaltet. Bibi Fellner (Neuhauser) und Moritz Eisner (Krassnitzer) haben Mühe, die Identität des Opfers herauszufinden, offenbar wurde gezielt verschleiert, um wen es sich handelt.

Doch zwei Hinweise und eine auffällige Tätowierung bringen die Kommssare vom Tatort Wien auf die richtige Spur. Sie finden eine zweite Leiche, auch hier wurde gezielt verschleiert, wer das Opfer ist. Da es sich wohl um gezielte Morde handelt, führt der Weg zum Täter nur über die Opfer und ihre Vergangenheit.

In "Die Faust" gehören auch Hubert Kramar als "Ernstl" und Thomas Stipsits wieder zum Wiener Tatort-Team. Die Episodenrollen spielen Misel Maticevic, Dominik Maringer, Sebastian Wimmer, Günter Franzmeier, Larissa Fuchs, Erika Mottl und Ernst Konarek. Gedreht wird in Wien und Umgebung, ausgestrahlt wird dieser Tatort wohl erst 2018.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de