Drehstart für neuen Münster-Tatort "Feierstunde"

Jan Josef Liefers und Axel Prahl stehen derzeit wieder für einen neuen Münster-Tatort vor der Kamera.

© WDR/Markus Tedeskino

Jan Josef Liefers und Axel Prahl stehen derzeit wieder für einen neuen Münster-Tatort vor der Kamera.
05.04.2016 · von

Gestern fiel in Münster die erste Klappe für den neuen Tatort "Feierstunde" nach einem Drehbuch von Elke Schuch. Regie führt Lars Jessen, der schon "Die chinesische Prinzessin" verantwortlich war. Gedreht wird noch bis zum 3. Mai in Münster, Köln und Umgebung.

Die Story: Professor Boerne (Jan Josef Liefers) triumphiert! Er leitet ein großes internationales Projekt zur Mumienforschung und feiert diesen Erfolg ausgiebig. Ein anderer ist unterdessen weniger erfolgreich: Professor Harald Götz (Peter Jordan) forscht seit Jahren vereinsamt in seinem Labor vor sich hin. Er will ein Heilmittel für seine schwerkranke Frau finden, die im Rollstuhl sitzt.

Doch eines Tages wird Frau Götz erschossen aufgefunden, Nachbarn haben ihren Mann beim fluchtartigen Verlassen des Hauses beobachtet. Kommissar Thiel (Axel Prahl) startet sofort die Fahndung, schließlich ist Götz dringend tatverdächtig. Am gleichen Abend taucht Götz bei Boernes Feierstunde im Nobel-Restaurant auf - und setzt ein Ultimatum...

Wie immer in Münster schwebt über allem die Frage: Furchtbarer Klamauk oder mal wieder eine einfallsreiche Geschichte? Hoffnung macht Regisseur Lars Jessen, er inszenierte mit der "chinesischen Prinzessin" den besten Münster-Tatort der letzten Jahre. Neben den Hauptdarstellern sind natürlich auch wieder ChrisTine Urspruch, Friederike Kempter und Claus D. Clausnitzer dabei. Die Episodenrollen spielen neben Peter Jordan unter anderem Claudia Eisinger, Siemen Rühaak, Michael Prell und Nagmeh Alaei. Einen Sendetermin gibt es noch nicht.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de