Drehstart für neuen Flüchtlings-Tatort in Stuttgart

Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) werden mit einem Flüchtlingsdrama konfrontiert.

© SWR/Stephanie Schweigert

Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) werden mit einem Flüchtlingsdrama konfrontiert.
02.10.2015 · von

Der Tatort hat in seiner bald 45-jährigen Geschichte immer wieder versucht, aktuelle gesellschaftliche Themen und Ereignisse aufzugreifen, zu verarbeiten und Hintergründe zu vermitteln. Das derzeit alles beherrschende Thema "Flüchtlinge" wird im kommenden Tatort Norddeutschland ("Verbrannt", 11. Oktober 2015, 20:15 ARD) behandelt. Insbesondere geht es dort um den mysteriösen Tod eines Asylbewerbers in seiner Gefängniszelle – der Fall ist angelehnt an die reale Geschichte des Flüchtlings Oury Jalloh vor zehn Jahren in Dessau in Sachsen-Anhalt.

Nun wird ein weiteres schreckliches Flüchtlingsdrama im Tatort verarbeitet: Der von Schleppern verursachte Tod von Flüchtlingen auf ihrer Reise im LKW nach Deutschland – inspiriert von wiederum leider realen Vorkommnissen im August dieses Jahres in Österreich.

Die Handlung

Eine gut vorbereitete Aktion der Drogenfahndung soll an einem Autobahnparkplatz stattfinden. Doch statt Milan Kostic, mutmaßlichen Mörder und Nachfolger eines Drogenkönigs, samt seiner Ware festzunehmen, bietet sich den beiden Stuttgarter Hauptkommissaren Thorsten Lannert (Richy Müller) und Sebastian Bootz (Felix Klare) ein erschütternder Anblick: 23 Flüchtlinge sind beim Versuch illegal einzureisen ums Leben gekommen.

Thorsten Lannert verfolgt Milan Kostic und begegnet dabei der Afrikanerin Lela. Er will sie dazu bringen, gegen Milan Kostic auszusagen. Doch Milan verschleppt die verletzte Lela in ein Flüchtlingsheim. Lannert gelingt zwar die Verfolgung, aber er läuft in eine Falle. Er wird von Milans Schwester Mitra durch einen Messerstich verletzt. Dennoch schafft er es, die beiden Schleuser in einem Versteck im Flüchtlingsheim festzusetzen. Milan und Mitra setzen Lannert mit Lela, der es immer schlechter geht, unter Druck, sie gehen zu lassen. Auch wissen nur sie, wo die nächste Gruppe mit Flüchtlingen auf Befreiung wartet...

Während Sebastian Bootz draußen mit aller Kraft versucht, Lannert und die Verdächtigen zu finden, setzt dieser all seine Überzeugungskraft und Nervenstärke ein: Gelingt es ihm, Milan zum Aufgeben zu bewegen, bevor weitere Flüchtlinge in ihrem Versteck zu Tode kommen?

Schauspieler & Crew

Das Drehbuch zum Tatort "Patt" (Arbeitstitel), der derzeit in Baden-Baden und Umgebung gedreht wird, stammt von Christian Jeltsch, Regie führt Züli Aladag. Neben Richy Müller als Thorsten Lannert und Felix Klare als Sebastian Bootz spielen Sascha Alexander Gersak, Edita Malovcic, Florence Kasumba, Christian Koerner, Richard von Weyden, Orhan Kilic, Jürgen Hartmann und Carolina Vera weitere Rollen in diesem Tatort.

Der Tatort "Patt" wird voraussichtlich im Herbst 2016 ausgestrahlt. Vorher sind die beiden Stuttgarter Kommissare Lannert und Bootz schon am 25. Oktober im Tatort "Preis des Lebens" wieder auf dem Bildschirm zu sehen.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de