Drehstart für Moritz und Bibi beim Tatort Wien

Drehstart für den neuen Österreich-Tatort mit Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer.

©ORF/Hubert Mican

Drehstart für den neuen Österreich-Tatort mit Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer.
23.02.2016 · von

Drehstart in Wien: Seit dem 19. Februar steht das bewährte Duo Harald Krassnitzer als Oberstleutnant Moritz Eisner und seine Kollegin Adele Neuhauser alias Major Bibi Fellner wieder vor der Kamera. Doch dieses Mal stehen die beiden Ermittler vor einer ungewöhnlich heiklen Herausforderung – sie müssen diesmal keinen Mord aufklären, sondern vielmehr einen verhindern.

Ein junger Mann namens David Frank (Aaron Karl) hat seine Eltern entführt und droht in einer öffentlich verbreiteten Botschaft damit, seiner Mutter, seinem Vater - beide hochgeachtete Mitglieder der Gesellschaft - und sich selbst Gewalt anzutun. Zwischen großem öffentlichen Druck und höchstem medialem Interesse führt die Spurensuche zu einem vom Verfassungsschutz als extremistisch eingestuften Netzwerk radikaler Aktivisten - und völlig unerwartet auch in das persönliche Umfeld des Ermittlerteams.

Regisseur und Drehbuchautor Rupert Henning hat im vergangenen Jahr bereits mit seinem Tatort "Grenzfall" bewiesen, dass er gute Geschichten schreiben und diese auch anspruchsvoll filmisch umsetzen kann. Wir sind also sehr gespannt auf seinen zweiten Einsatz in der Tatort-Welt.

Neben Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer werden weitere Episodenrollen unter anderem mit Tanja Raunig und Hubert Kramar sowie Aaron Karl, Christina Scherrer, Simon Stockinger, Mercedes Echerer, Mehmet Sözer, Reinhold Moritz, Dominik Warta und Ulrike Beimpold besetzt. Der Tatort trägt den Arbeitstitel "Schock" und wird voraussichtlich 2017 gesendet.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de