Drehstart für ersten Berlin-Tatort mit neuem Team

Der erste Tatort mit Meret Becker und Mark Waschke heißt "Das Muli".

© rbb/Gundula Krause

Der erste Tatort mit Meret Becker und Mark Waschke heißt "Das Muli".
28.10.2014 · von

Während einige Sendeanstalten um neue Kommissare ein großes Geheimnis machen, ist man beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) umso informativer. Schon lange ist bekannt, wie die neuen Berliner Tatort-Kommissare Nina Rubin (Meret Becker) und Robert Karow (Mark Waschke) ticken und welchen Hintergrund sie haben. Heute starten nun die Dreharbeiten für den ersten Fall mit dem Arbeitstitel "Das Muli". Unter anderem wird auch auf dem Pannen-Flughafen BER gedreht.

Darin lernt Nina Rubin (Meret Becker) ihren neuen Kollegen Robert Karow (Mark Waschke) in einer blutverschmierten Ferienwohnung kennen, in der offensichtlich ein Mord stattgefunden hat. Von der Leiche fehlt jedoch jede Spur. Weil Karow einen zweifelhaften Ruf hat, begegnet Nina ihm zunächst skeptisch.

 

Gleichzeitig ist der straffällige Jugendliche Ronny (Theo Trebs) kurz vor seiner Entlassung ausgebrochen, um seiner Schwester zu helfen. Die 13-jährige Jo (Emma Bading) lebt auf der Straße und irrte voller Panik weinend durch die Stadt, als sie ihren Bruder um Hilfe bat. Auf der Flucht werden beide von brutalen Verfolgern bedroht - haben diese etwas mit dem Mord in der Ferienwohnung zu tun?

Showdown am Flughafen BER

Während Robert Karow einen Mord im Drogenmilieu vermutet und hofft, einem Drogenhändlerring auf die Spur zu kommen, sorgt sich Nina Rubin mehr um die beiden Jugendlichen. Dann taucht auf einer Müllkippe eine Leiche auf, während Ronny und Jo sich in einem leerstehenden Hotel des Flughafens Berlin-Brandenburg verstecken. Schaffen es die Kommissare, vor den Verfolgern dort zu sein?

Stefan Kolditz ("Unsere Mütter, unsere Väter") schrieb das Drehbuch zu "Das Muli", Regie führt Stephan Wagner. Gedreht wird noch bis zum 1. Dezember am Bahnhof Zoo, in Plänterwald, Heiligensee, Mitte, Kreuzberg, Wilmersdorf und am BER. Ein Ausstrahlungs-Termin steht noch nicht fest.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de