Der Tatort-Fahrplan für die Sommerpause

In der Sommerpause wird unter anderem der Tatort "Das Wunder von Wolbeck" wiederholt.

© WDR/Wolfgang Ennenbach

In der Sommerpause wird unter anderem der Tatort "Das Wunder von Wolbeck" wiederholt.
26.05.2014 · von

UPDATE: Auch am 3. August wird es zunächst noch eine Wiederholung geben. Laut ARD-Programmplanung steht der eigentlich geplante Tatort nicht rechtzeitig zur Verfügung. Erst am 31.8. geht es dann mit "Paradies" aus Wien in die neue Tatort-Saison!

Ursprüngliche Meldung:

Am Pfingstmontag (9. Juni) gibt es mit "Freigang" aus Stuttgart noch einen neuen Tatort, dann geht es bis zum 3. August in die Sommerpause. Doch ganz auf den Tatort verzichten müssen wir nicht: Statt neuer Fälle zeigt Das Erste Sonntagsabends Wiederholungen. Wir haben den Sendeplan für die Sommerpause!

8. Juni: "Nasse Sachen" aus Leipzig (2011)

Streng genommen noch nicht Teil der Sommerpause, denn am Pfingstsonntag zeigt die ARD traditionell immer eine ältere Folge. Auf diese könnte man jedoch verzichten.

15. Juni: "Wegwerfmädchen" aus Hannover (2012)

22. Juni: "Das goldene Band" aus Hannover (2012)

Die erste Doppelfolge der Tatort-Geschichte aus nur einer Stadt, zugleich der  bislang letzte mit Maria Furtwängler als Charlotte Lindholm. Sehenswert!

29. Juni: "Eine Handvoll Paradies" aus Saarbrücken (2013)

Einer der schlechtesten Tatorte aller Zeiten: Auf unserer ewigen Tatort-Rangliste belegt der zweite Stellbrink-Fall den vorletzten Platz. Nur für eingefleischte Masochisten!

 

6. Juli: Neuer Polizeiruf 110 aus Magdeburg

13. Juli: WM-Finale!

20. Juli: "Das Wunder von Wolbeck" aus Münster (2012)

Der Jubiläums-Tatort zum Zehnjährigen von Thiel und Boerne! Leider nicht unbedingt eine Sternstunde der beiden beliebtesten Tatort-Kommissare - wer mit einem fäkalienlastigen Humor umgehen kann, macht aber nicht viel falsch.

27. Juli: "Machtlos" aus Berlin (2013)

Ritter und Stark in einem Wettlauf gegen die Zeit, um einen entführten Bankiers-Sohn zu retten. Spannend gemacht, mit tollen Figuren!

3. August: "Keine Polizei" aus Köln (2012)

Die Kommissare Ballauf und Schenk haben gleich zwei Rätsel zu lösen: ein toter Rentner im Park und ein vermeintliches Entführungsdrama. Es scheint so, als sei der alte Mann in eine Schlägerei geraten.

10. August: "Ein neues Leben" aus München (2012)

Batic ermittelt undercover in einer Kolonne von Drückern, die Spenden für Robbenbabys sammeln. Er sieht Menschen, die voller Hoffnung auf einen Neustart sind, und sich dennoch in große Gefahr begeben.

17. August: "Borowski und der stille Gast" aus Kiel (2012)

Einer der gruseligsten Tatort der letzten Jahre: In Kiel geht ein geheimnisvoller Einbrecher um, der in den Wohnungen seiner Opfer "lebt". Eine der Mieterinnen wird brutal ermordet, Borowski und Brandt machen sich auf die Suche. Dabei ist der Einbrecher näher als gedacht...

24. August: Neuer Polizeiruf 110 aus München

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de