"Das Gesicht in der Wand": Drehstart für neuen Tatort aus Frankfurt

Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix (Wolfram Koch) haben es im Frankfurt-Tatort "Das Gesicht in der Wand" mit paranormalen Phänomenen zu tun.

© HR/Bettina Müller

Anna Janneke (Margarita Broich) und Paul Brix (Wolfram Koch) haben es im Frankfurt-Tatort "Das Gesicht in der Wand" mit paranormalen Phänomenen zu tun.
21.09.2016 · von

Seit gestern laufen in Frankfurt und Umgebung die Dreharbeiten für den sechsten Fall der Frankfurter Kommissare. Unter dem Arbeitstitel "Das Gesicht in der Wand" haben es Paul Brix (Wolfram Koch) und Anna Janneke (Margarita Broich) mit vermeintlich paranormalen Phänomenen zu tun.

Die Geschichte: Eines Nachts taucht ein alter, verwirrter Mann in einem weißen Gewand vor dem Haus von Brix und seiner Vermieterin Fanny (Zazie de Paris) auf und versucht, es anzuzünden. Zum Glück erleidet der Mann vorher einen Schwächeanfall, Brix und die verängstigte Fanny eilen ihm zu Hilfe. Während sich der Mann erholt, blickt er auf ein Dachfenster und redet wirr.

Doch Brix verfolgt die Hinweise des Mannes und entdeckt unter einer Holzdiele ein Kinder-Skelett. Während sich Brix daran macht, herauszufinden wer das tote Kind ist und wie es zu Tode kam, passt Anna Janneke auf Fanny und das Haus auf. Immer wieder kommt es dabei zu ungewöhnlichen Phänomenen. Spukt es im Haus? Ein Schlüssel könnte Merle sein, die Enkelin des alten Mannes. Sie hilft Brix, das Geheimnis des Hauses aufzuklären, doch auch mit ihr scheint etwas nicht zu stimmen.

Die Dreharbeiten zu "Das Gesicht in der Wand" sollen noch bis zum 27. Oktober laufen, Regie führt Andy Fetscher. Neben Koch, Broich und de Paris gehören dieses Mal Luise Befort, Bruno Cathomas, Issak Dentler, Axel Werner, Marko Dyrlich, Hans-Uwe Bauer, Gudrum Ritter, Carl Achleitner, Paula Hans und andere zur Besetzung. Einen Ausstrahlungstermin gibt es noch nicht.

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de