45 Jahre Tatort: Großes Special im "Zeit Magazin"

45 Jahre Tatort, 45 Jahre "Zeit Magazin", ein Heft: Ab heute als Beilage in der "Zeit".

© tatort-blog.de

45 Jahre Tatort, 45 Jahre "Zeit Magazin", ein Heft: Ab heute als Beilage in der "Zeit".
23.04.2015 · von

Sie sind beide fast genau gleich alt: Der Tatort und das "Zeit Magazin". Die Beilage der Wochenzeitung bringt dazu heute ein Tatort-Special heraus. Auch für Hardcore-Fans ein sehr interessantes Experiment, denn im Heft gibt es weit mehr zu entdecken als das übliche Mischmasch aus Tatort-Historie und Hype-Analyse.

Schon mal einen Tatort gelesen? Der erste Fall des neuen Frankfurter Teams "Kälter als der Tod" wird als Prosa nacherzählt - einige Wochen vor der Erstausstrahlung. Den Mörder verraten die Zeit-Autoren natürlich nicht. Doch wer aufmerksam liest, der weiß schon vor Paul Brix (Wolfram Koch) und Anna Janneke (Margarita Broich), wer am Ende verhaftet wird.

 

Der Lese-Tatort nimmt den größten Teil des Heftes ein, doch daneben schreibt etwa Harald Martenstein über Tatorte, die nie wieder gezeigt werden dürfen, und Wolfgang Schmidbauer geht der Frage nach, warum Kommissare eigentlich fast immer unglücklich sind. Außerdem geht es um den Stil der Kommissare, um ihre Heimatorte und Hajo Gies erzählt über den legendären Schimanski. Lesenswert!

Zusätzlich zum Sonderheft verlost das "Zeit Magazin" zum Jubiläum eine Statistenrolle im Tatort. Über ein Online-Formular kann man teilnehmen - und ist vielleicht bald als Leiche oder Zeuge dabei!

 

 

 

Kommentare

 > 
Tatort-Blog.de